Tel. +49 (0)151 20662449        E-Mail  schriftfeuhrer@mk-hanau.de

Ein weiteres Feuerlöschfahrzeug geht in die Ukraine. Spende der Stadt Bruchköbel

Nunmehr das Vierte Feuerwehrfahrzeug, ein Staffellöschfahrzeug, gespendet von der Stadt Bruchköbel wird von Reservisten der Reservistenkameradschaft in die Ukraine überführt.

Am 18. März 2023 fand im feierlichen Rahmen die Übergabe des Fahrzeugs durch Bürgermeistern Frau Sylvia Braun an den Vertreter des Generalkonsulats der Ukraine aus Frankfurt, Herr Dragan statt. An dieser Veranstaltung nahmen darüber hinaus die Reservistenkameradschaften Hanau, Kinzigtal, Büdigen. und Wetterau teil sowie die Marinekameradschaft Hanau u.U. 1953 e.V. "Admiral Scheer". Auch die Stadtbrandinspektion Bruchköbel war vertreten.

Vielen Dank auch an die Blaulichtorganisationen der Stadt Maintal für ihr erscheinen.

Andre Kempel, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Hanau, bedankte sich zu Beginn in seiner Ansprache bei der Bürgermeisterin der Stadt Bruchköbel, Frau Sylvia Braun, über die großzügige Spende. In einem Rückblick zu den Aktivitäten der Reservistenkameradschaft Hanau zur Unterstützung der kriegsgebeutelten Ukraine und seiner Menschen sprach er von den von Mitgefühl und Hilfsbereitschaft getragenen Spendenaktivitäten, die in die richtigen, bedürftigen Hände gelangten. Diese Spende der Stadt Bruchköbel ist nunmehr das Vierte Feuerwehrfahrzeug, nach den Spenden aus den Gemeinden Hasselroth und Maintal, das in die Ukraine überführt wird. Andre Kempel und Rudolf Heitmann von der Reservistenkameradschaft Hanau werden die Überführung als Fahrer abermals unterstützen. Auch für den Treibstoff, gesponsert ebenfalls von der Stadt Bruchköbel sowie die erforderlichen Übernachtungen, gesponsert von Dr. Jan Klasen, ist gesorgt.

Der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Herr Thorsten Stolz, der Vorsitzende des hessischen Reservistenverbands der Bundeswehr Oberstleutnant a. D. Christian Keimer und Herr Dragan vom Generalkonsulat sowie die Familie Niko Deeg, Initative Ukrainehilfe - Hanau hilft, nahmen teil und hielten Ansprachen.

Landrat Thorsten Stolz bedankte sich bei der Stadt Bruchköbel für deren Spende und bei den Reservistenkameradschaften, insbesondere bei Andre Kempel. für ihr unablässiges Engagement. Dem schloss sich Christian Keimer in seiner Ansprache an und hob das Engagement der Reservisten aus dem Main-Kinzig-Kreis hervor, dass sich von den insgesamt 180 Reservistenkameradschaften im Landesverband Hessen signifikant abhebt. Er betonte die Bedeutung eines Sieges der Ukraine für die freie demokratische Welt.

Herr Dragan vom Generalkonsulat der Ukraine bedankte ich in seiner Rede bei der Stadt Bruchköbel für die Spende und wies auf die vielfältige Bedürftigkeit zur Unterstützung seiner Landsleute hin. In deren Namen bedankte er sich für die Unterstützung durch die vielen Initiativen.

Herr Niko Deeg übergab ein Bild aus dem Kriegsgebiet der Ukraine an Herrn Dragan. Es zeigt zwei ukrainische Soldaten, die sich an einem Feuer wärmen. Die Flamme, die jenes Feuer entzünded hat, wurde aus Hanau von der Initiative Hanau hilft in das Kriegsgebiet gebracht, um den Soldaten Licht und Wärme zu spenden. Das Bild, erstellt von den Soldaten in der Ukraine, sollte auf deren Wunsch explizit an das Generalkonsulat der Ukraine in Frankfurt übergeben werden. Niko Deeg sprach auch von der Gewissheit, dass die Spenden in bedürftige Hände kommen. Dazu gäbe es einiges an Bildmaterial, das bisher jedoch nicht veröffentlicht wurde. Ich denke, das gibt ein gutes Gefühl.

Am Ende der Veranstaltung wurde Rudolf Heitman, Reservisten- und Marinekameradschaft Hanau, für seine großen Verdienste bei seiner langjährigen Reservistenarbeit mit einer goldenen Nadel, überreicht durch Christian Keimer, geehrt.

Wer sich näher zum Alauf, Rednern und den Inhalten des Events informieren möchte, kann sich das Video anschauen.

Über uns

Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein zur Förderung von Patenschaften zur Bundesmarine und der Handelsmarine, zur Unterstützung der Kriegsgräberfürsorge, zur Förderung des Wassersportes und Unterstützung der DGzRS Die Seenotretter.

  Marinekameradschaft Hanau u.U. e.V. "Admiral Scheer,
     Alter Weg 2, 63456 Hanau

  schriftführer(at)mk-hanau.de

 

Aktuelles

Weihnachtspäckchengeschenkation Ukraine 2023- mehr im aktuellen Blog.

Weihnachtspäckchengeschenkation Ukraine 2023

Interesse an einer Mitgliedschaft? Jetzt Kontakt aufnehmen ...hier klicken!

Vorschau Blog

Weihnachtspäckchen Geschenkaktion 2023 für Waisenhäuser in der Ukraine

Weihnachtspäckchen Aktion der Hanauer Reservisten. Mit Unterstützung von insgesamt 7 Kommunen aus dem Main-Kinzig-Kreis, der Karl- Rehbein- Schule, privaten Spendern und der Initiative Aktion Hessen hilft e.V. sowie der Friedensbrücke Heidelberg sind über 500 Weihnachtspäckchen zusammen gekommen. Sie sollen Kinden in den Waisenhäuasern in der Umgebung von Liviv in der Urkaine einen kleinen Moment der Freude und des Glücks in schweren Zeiten bringen.

Link zum aktuellen Blog

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.