Tel. +49 (0)151 20662449        E-Mail  schriftfeuhrer@mk-hanau.de

Gruppenbild Volkstrauertag am Gräberfeld

Reservistenkameradschaften & Marinekameradschaft am Volkstrauertag 13.11.2022 in Hanau Hauptfriedhof

Die Reservistenkameradschaften Hanau vertreten durch den Vorsitzenden und Kreiskriegsgräberbeauftragten Andre Kempel und Kinzigtal, vertreten durch den Vorsitzenden  Karlheinz Stark sowie die Marinekameradschaft Hanau u.U. 1953 e.V.  "Admiral Scheer" nahmen an der Gedenkstunde zum Volkstrauertag am 13.11.2022 in Hanau Hauptfriedhof teil.

 

In ihrer Ansprache bedankte sich Frau Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funk und auch im Namen der Anwesenden des Magistrats, der Stadtverordnetenversammlung für das Erscheinen der Bürger und der Reservistenkameradschaften Hanau und Kinzigtal,  sowie dem Kirchenvertreter Pfarrer Torben W. Telder.

Frau Funk betont das Gedenken an alle Opfer der Gewaltherrschaft des nationalsozialistischen Regimes.

Pfarrer Torben W. Telder mahnte zur Völkerverständigung und wies darauf hin, dass Krieg nur das allerletzte Mittel sein kann, um noch größeres Unrecht zu verhindern. Ganz schuldlos komme man selbst dabei jedoch nie davon. Auch die Rolle einzelner Kirchenvertreter im dritten Reich, wurde dabei kritisch beleuchtet. So gab es damals vereinzelt gar aktive Befürwortung und Rechtfertigung der militärischen Gewalt durch das Unrechtsregime.

Der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Hanau Andre Kempel hielt auf dem Gräberfeld der Gefallenen des ersten Weltkriegs eine Rede zum Gedenken an den Volkstrauertag. Er erinnerte an die vielen Gefallenen aus den zahlreichen unteschiedlichen Ländern und die vielen Toten durch den rassenideologischen Vernichtungskrieg. Aber auch an die nahezu 3500 Soldaten und Soldatinnen, die heute in 13 Ländern im Einsatz sind. Seit 1992 sind 114 Soldaten und Soldatinnen ums Leben gekommen. Unzählige leiden an Posttraumatischen Belastungsstörung. Auch diesen Kameraden und Kameradinnen gedenken wir heute.

Fackelträger und die Reservisten der Reservistenkameradschaften Hanau und Kinzigtal sowie der Marinekameradschaft Hanau u.U. e.V. gaben der Gedenkstunde einen würdigen und feierlichen Rahmen.

Die Stadt Hanau, vertreten durch Stadtverordnetenvorsteherin Frau Funk sowie die Reservistenkameradschaften legten Kränze nieder. Mit militärischem Gruß gedachten die Reservisten den gefallen Kameraden.

Den Abschluss bildete das gemeinsame Gebet, gesprochen von Pfarrer Torben W. Telder.

Hier das Video zur Gedenkstunde:

 

Über uns

Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein zur Förderung von Patenschaften zur Bundesmarine und der Handelsmarine, zur Unterstützung der Kriegsgräberfürsorge, zur Förderung des Wassersportes und Unterstützung der DGzRS Die Seenotretter.

  Marinekameradschaft Hanau u.U. e.V. "Admiral Scheer,
     Alter Weg 2, 63456 Hanau

  schriftführer(at)mk-hanau.de

 

Aktuelles

Weihnachtspäckchengeschenkation Ukraine 2023- mehr im aktuellen Blog.

Weihnachtspäckchengeschenkation Ukraine 2023

Interesse an einer Mitgliedschaft? Jetzt Kontakt aufnehmen ...hier klicken!

Vorschau Blog

Weihnachtspäckchen Geschenkaktion 2023 für Waisenhäuser in der Ukraine

Weihnachtspäckchen Aktion der Hanauer Reservisten. Mit Unterstützung von insgesamt 7 Kommunen aus dem Main-Kinzig-Kreis, der Karl- Rehbein- Schule, privaten Spendern und der Initiative Aktion Hessen hilft e.V. sowie der Friedensbrücke Heidelberg sind über 500 Weihnachtspäckchen zusammen gekommen. Sie sollen Kinden in den Waisenhäuasern in der Umgebung von Liviv in der Urkaine einen kleinen Moment der Freude und des Glücks in schweren Zeiten bringen.

Link zum aktuellen Blog

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.